EDV.de warnt vor Sicherheitslücken von iOS-App “Mail”

EDV.de warnt vor Sicherheitslücken von iOS-App “Mail”

Haben Sie in den letzten Tagen ominöse Geschehnisse auf Ihrem Mail Konto feststellen können?
Beispielsweise versendete Mails, die Sie nicht verfasst haben?
E-Mails, die als gelesen markiert werden, obwohl Sie diese nicht abgerufen haben?
Dann sind Sie eventuell der Sicherheitslücke Ihrer iOS-App zum Opfer gefallen.

Apple hat auf Ihren Produkten eine Sicherheitslücke entdeckt. Die Sicherheitslücke gibt Angreifer freien Pfad zu Ihren E-Mail-Postfächern. Damit hat der Unruhestifter potenziell die Möglichkeit Ihre E-Mails zu lesen, verändern oder zu löschen. Laut Angaben des Herstellers sind alle iOS-Versionen rückwirkend bis iOS 6 von der Sicherheitslücke betroffen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stuft diese Schwachstelle als besonders kritisch ein. Apple arbeitet an einen Patch, um das Problem zu lösen.

Das BSI empfiehlt, die Synchronisation von E-Mails auf das Apple iPhone / iPad bis zum Erscheinen dieses Patches zu deaktivieren.

Das können Sie wie folgt erreichen:
Schiebeschalter auf “Aus” stellen: Einstellungen → Passwörter & Accounts → Datenabgleich | Push

Für dbc Rechenzentrum Kunden können wir den Synchronisationsdienst für iPhones / iPads zentral deaktivieren – bitte wenden Sie sich hierfür an unsere Hotline oder unter support@edv.de

Bitte beachten Sie, mit dem Ausschalten der Synchronisation (Push) werden:

  • keine E-Mails mehr synchronisiert
  • keine Kontakte mehr synchronisiert
  • keine Kalender Einträge mehr synchronisiert

Weitere Details können Sie den nachfolgenden Links entnehmen:

https://www.bsi.bund.de/DE/Presse/Pressemitteilungen/Presse2020/Warnung_iOS-Mail_230420.html

https://www.heise.de/mac-and-i/meldung/Mail-Sicherheitsluecke-in-iOS-Apple-verspricht-schnellen-Patch-4709192.html

Teilen auf